Seite wählen

Dezember, 2019

20Dez19:00DORFKINDER: Hannes ÖhmVerschiedene Welten: Die Natur- & Forstbehörde in Ghana19:00

Event Details

Hannes Öhm (24) ist zwar kein gebürtiger Gehrder, aber ein Dorfkind ist er allemal, weshalb wir ihn auch zu unserer nächsten Veranstaltung in der Reihe DORFKINDER eingeladen ha­ben. Hannes wuchs in Menslage-Wasserhausen auf. Wie viele andere Dorfkinder zog es auch ihn nach der Schule in die Welt hinaus: 2014 zunächst nach Tübingen für ein Studium Generale am Leibniz Kolleg, wo er einen Einblick in die verschiedensten wissenschaftlichen Fachrichtun­gen bekam. Im Sommer 2015 ging es weiter nach Ghana. Im Rahmen des „Ent­wicklungspoliti­schen Freiwilligendienstes“ gab er dort u. a. Nachhilfe an einer Grundschule.

Zurück in Deutschland begann er sein Biologie-Studium in Marburg. Denn schon von klein auf ist Hannes Öhm eng mit der Natur verbunden und setzt sich für Umweltbildung und Naturschutz ein. Während seiner Schulzeit leitete er z. B. mit seinem Bruder ein Sielmanns Natur-Ranger-Team. Für Ihn ist es wichtig seine Umgebung mit ihrer großen biologischen Vielfalt kennenzu­lernen, aber vor allem anderen Menschen ihren Wert zu vermitteln.

In diesem Jahr ging Hannes Öhm noch einmal für einige Monate nach Ghana. Er absolvierte ein Praktikum bei der Forestry Commission, Ghanas Natur- und Forstbehörde. Was er wäh­rend dieser Zeit erlebt und gelernt hat, und wie verschieden die Welten, in denen wir leben, und der Umgang mit unserer Natur und Umgebung sein können, berichtet er an seinem Abend im Dorftreff Gehrda.

Time

(Freitag) 19:00

Kommentar absenden

X